Mit dem Motorrad auf dem Campingplatz

Mit dem Motorrad quer durchs Land zu reisen kann aufregend sein. Auf einem Motorrad hat man ein größeres Gefühl für seine Umgebung und die unmittelbare Umgebung und kann ein Gefühl der Freiheit beim Fahren haben. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, die Landschaft zu erkunden. Das Campen mit dem Motorrad erfordert allerdings einige Planungen und Anpassungen gegenüber anderen, traditionelleren Formen des Campings.

Da man auf einem Motorrad nicht so viel Platz hat wie mit einem Auto, muss man leicht packen und nur das Notwendigste mitnehmen. Das ist einfacher als es sich anhört, erfordert aber etwas Planung. Achten Sie darauf, dass Sie kleine und vielseitig verwendbare Gegenstände mitnehmen. Ein gutes Messer mit mehreren Werkzeugen ist großartig und ermöglicht Ihnen Reparaturen und Wartung, Kochen und Vorbereiten.

Nehmen Sie eine kleine Tasche für persönliche Gegenstände mit und wählen Sie Flaschen in Reisegröße für alles, was Sie brauchen. Diese sind in Discountläden und Lebensmittelgeschäften erhältlich und helfen, Lagerraum zu sparen. Verwenden Sie Satteltaschen zur Aufbewahrung von Lebensmitteln, Kleidung und persönlicher Ausrüstung. Sie müssen sparen, also seien Sie darauf vorbereitet, die gleiche Kleidung mehrmals zu tragen. Nehmen Sie wiederverschließbare Plastiksäcke oder Plastikmüllbeutel zur Entsorgung von Gegenständen und zur Aufbewahrung schmutziger Kleidung.

In den Satteltaschen und im Handschuhfach sollte genügend Platz für kleine Gegenstände sein. Verwenden Sie für Schlaf- und Campingausrüstung den Gepäckträger oder Beifahrersitz und sichern Sie diese Gegenstände mit Bungee-Seilen. Achten Sie darauf, dass Sie eine kompakte Ausrüstung mitbringen, die sich gut zusammenfalten oder zusammenrollen lässt. Sie sollten ein zusammenklappbares Zelt und einen Schlafsack leicht verstauen können. Sie können sogar eine Schlafmatte für zusätzlichen Komfort hinzufügen.

Wenn Sie vorhaben, beim Camping zu kochen, packen Sie nur das Nötigste ein. Suchen Sie nach Campingrezepten, die nur einen Topf benötigen. Es gibt viele, und das hilft, Platz zu sparen. Sie können Essgeschirr in einer Satteltasche aufbewahren. Diese nehmen nicht viel Platz in Anspruch.

Vergewissern Sie sich aus Sicherheitsgründen, dass Ihr Motorrad gewartet und in gutem Betriebszustand ist, bevor Sie sich auf die Reise begeben. Zeichnen Sie Ihre Route auf, damit Sie wissen, wo sich auf Ihrer Route Tankstellen und Restaurants befinden. Diese können bei der Wiederauffüllung der Lebensmittelvorräte und in Notfallsituationen wertvoll sein. Halten Sie eine Karte und einen Kompass bereit, damit Sie sich unterwegs oder beim Zelten nicht verirren.

Sie können vielleicht nicht im Luxus zelten, wenn Sie Ihr Motorrad mitbringen, aber es wird ein lustiges Erlebnis sein. Ihr Motorrad hat genügend Platz, um das Nötigste zu verstauen, und wenn Sie es akzeptieren können, im Freien zu schlafen und nur das Nötigste einzupacken, kann dies eine sehr lohnende Erfahrung sein. Ein Motorrad zur Verfügung zu haben, gibt Ihnen auch viel mehr Flexibilität bei der An- und Abreise zum und vom Campingplatz. Es ist einfach, die gesamte Ausrüstung zu packen und zu verlassen oder auf eine kurze Sightseeing-Reise zu gehen.