Es gibt viele verschiedene Arten von Motorrädern

Ein Motorrad ist in der Regel ein zweirädriges Fahrzeug, das von einem kleinen, lauten Motor angetrieben wird. Diese Fahrzeuge sind im Grunde genommen motorisierte Fahrräder, aber sie sind mit schwereren, stabileren und komplexeren Teilen ausgestattet, was bedeutet, dass ein Motorrad mehr Maschine als Fahrrad ist.

Motorräder haben verschiedene Verwendungszwecke, aber der offensichtliche Hauptzweck ist das Fahren, um als schnelles Transportmittel zu dienen. Andere Verwendungszwecke: Militär und Strafverfolgung, Sport/Rennsport, Touren und als Symbol der Freiheit, je nachdem, wer es fährt. Die Motorradkonventionen spielen auch auf einen weiteren Zweck des Motorrads an: ein Schaustück! Motorräder sind, wie Automobile, auch Kunstwerke für diejenigen, die mechanisch veranlagt sind oder ihre einzigartigen und innovativen Maschinen (Konzeptmotorräder) präsentieren möchten.

Krafträder: Arten

Straßenmotorräder: Motorräder, die für das Fahren auf gepflasterten und öffentlichen Straßen gebaut sind. Diese Krafträder haben ein flaches Profil und 125cc-Motoren, die bis zu 160km/h (100 mph) erreichen können. Einige können über 200 km/h (125 mph) fahren. Diese sind nicht für den Rennsport, sondern lediglich für den öffentlichen Verkehr konzipiert. Sie haben Nummernschilder, Blinker und anderes Zubehör, das für das Fahren auf öffentlichen Straßen notwendig ist.

Sie erinnern an den Stil der amerikanischen Maschinen der 1930er bis 1960er Jahre. Diese Motorräder sind für Langstreckenfahrten konzipiert und bieten einen gewissen Komfort. Harley Davidson, Excelsior, Henderson und der Chopper sind Cruiser.

Sportmotorräder, die in der Regel leichter und kleiner gebaut sind als die Cruiser. Diese Motorräder sind Rennmaschinen und haben Vierzylinder-Motoren von 600 bis 750 ccm. Super-Motorräder können auch bis zu 1.000 ccm Hubraum bieten.

Tourenmotorräder: Diese Motorräder bieten große Verdrängungsteile zum Schutz vor schlechtem Wetter und starkem Wind, drehmomentstarke Motoren, bequeme, aufrechte Sitzpositionen und Kraftstofftanks mit großem Fassungsvermögen für eine lange Laufleistung. Zu den Arten von Tourenrädern gehören: Vollkleid-Tourer, Standard-Tourer, globale On+Off-Road-Tourer und Sporttourer.

Naked Bikes, die in Teilen auf das Wesentliche reduziert sind, betonen Funktion, Leistung und Ergonomie gegenüber dem Aussehen, das bei den Sport- und Tourenrädern bevorzugt wird. Diese Motorräder werden auch als Straßenmotorräder bezeichnet. Die Yamaha Seca II ist ein gutes Beispiel dafür.

ScooterMotorroller sind Kurzstrecken-Motorräder mit kleinen Rädern (357 mm oder 14 Zoll Durchmesser) und Motoren in der Schwinge. Normalerweise fahren diese weniger als 125 ccm, aber einige größere Roller überschreiten 250 ccm. Ein beliebter Roller ist der Honda Lead 80.

Ein Mopeda-Fahrrad/Motorrad-Hybrid mit einem Zweitaktmotor, der bis zu 50 ccm reicht. Diese haben in einigen Gegenden anspruchsvolle Lizenzen. Ihre Popularität sank Mitte der 1980er Jahre, aber sie werden auch heute noch benutzt.

Geländefahrräder, zu denen auch Geländefahrräder gehören und die für raueres Gelände gebaut sind. Sie haben größere, tiefer profilierte Reifen, einen kleinen Motor, lange Federwege und eine hohe Bodenfreiheit und kein Straßenzubehör. Diese Motorräder verfügen über Motoren, die aus einem Zweitakt- oder Viertaktmotor mit einem Zylinder bestehen und je nach Alter der Fahrer und Größe und Stil des Motors bis zu 50 oder 750 cm³ reichen können. Trial-Motorräder, die nicht mehr als 250 ccm fahren, sind Geländemotorräder. Diese werden für Motocross und Enduros verwendet.

Dual-Sport und Adventure-Touring – das sind Geländemotorräder. Sie sind den Geländemotorrädern ähnlich, aber sie sind auch für die Fahrt auf öffentlichen Straßen ausgestattet.

Farm-BikeEine Variante des Trial-Bikes, dieses Motorrad wurde in den frühen 1960er Jahren von Milchbauern in Neuseeland benutzt. Es handelt sich um Niederdruckmotorräder, die für den einfachen Transport verwendet werden.

Derny bikea spezialisiertes Motorrad, das im Bahnradsport zum Blockieren des Luftwiderstandes von Rennrädern verwendet wird.

Dieses von einem schwedischen Unternehmen entwickelte Motorrad hat einen Motor mit hohem Drehmoment und einen einziehbaren Anhänger zum Ziehen von Autos und leichten Lastwagen. Das einzige existierende Motorrad ist der Retriever, eine veränderte Form des Honda GL 1800 old Wing.

Bei diesem Konzeptfahrrad handelt es sich um Prototypen, die geschaffen wurden, um die Reaktion auf innovative Designs, neue und einzigartige Technologien, Kosteneffizienz und andere Faktoren zu messen. Die meisten werden nie realisiert, aber einige wenige werden in kompromittierter Kombinationsform herausgebracht, wobei die Marketingrealitäten, die Reaktion und die Präferenzen der Öffentlichkeit sowie die Fertigungsmöglichkeiten berücksichtigt werden.

Motorräder sind der letzte Schrei auf der Straße und abseits der Straße. Diese Maschinen sind ebenso inspirierend wie gefährlich, und sie erfordern ebenso viel Respekt wie Training und Übung, um sie zu bedienen. Wenn sie gut behandelt werden, werden Motorräder die Fahrer gut behandeln.